Produktgruppen

Sandfilter, biologisch aktivierte Filter, Aktivkohlefilter
Scheibenfilter, Mikrosiebe, Trommelfilter
Lamellenklärer, Schrägklärer, Lamellenpakete
Rechen, Filterstufenrechen, Sandwäscher, Sandklassierer, Fördertechnik
Bodenräumer, Schwimmschlammräumer, Rundräumer, Beckenausrüstung

QR Code dieser Seite

QR-Code der aktuellen Seite

Aktuelles & News

01.Februar 2021 - Nordic Water ist Tochtergesellschaft der SULZER AG

Sulzer finalizes Nordic Water acquisition

With the completion of the acquisition of Nordic Water, Sulzer has expanded its offering to the water treatment sector. The deal benefits the customers of both companies and offers a wider range of expertise as well as products to the global market. The synergy between the two companies presents a unique opportunity for these well-respected suppliers to widen the availability of their solutions for more sustainable water treatment processes.

Nordic Water is a leading supplier of screening, sedimentation and filtration equipment to municipal and industrial water treatment plants. With 60 years’ experience in the industry, the company has a large installed base of equipment that will continue to receive industry-leading support as always.

For Sulzer, the deal is an excellent match for the company’s existing portfolio of pumping, mixing, aeration and solids reducing/removal solutions that offer reliability and efficiency to water and wastewater handling applications. Coupled with Sulzer’s global presence and involvement with water treatment projects around the world, the acquisition enables a greater appreciation for Nordic Water products and the improved sustainability they offer.

Jonas Gunnarsson, CEO, Nordic Water, explains: “Our joint history of supporting the water industry and the complementary nature of our businesses will allow us to deliver sustainable products that meet the needs of today without compromising with future generations.  We believe in offering high quality products and combined with energy-efficiency, the life cycle cost we will jointly offer our customers is very low. This is a perfect match.”

Soren Jensen, Head of Sulzer’s Water Business Unit, continues: “Nordic Water is a great addition to Sulzer as our strengths are complimentary. They bring extensive expertise, long experience and a wide range of essential water treatment equipment to our already strong water offering. Our combined portfolio will benefit our municipal and industrial water customers worldwide, and together we will be able to open up many new opportunities.”

Sulzer’s acquisition of Nordic Water consolidates the company’s presence in the water sector, expanding the range of products as well as strengthening the knowledge and expertise in the design and delivery of reliable and sustainable solutions for this important market.

11. Januar 2021: Sulzer AG übernimmt Nordic Water

MEDIENMITTEILUNG

Sulzer Management AG
Neuwiesenstrasse 15
8401 Winterthur
Schweiz

www.sulzer.com
Telefon +41 52 262 30 00
Fax +41 52 262 31 00

11. Januar 2021

Sulzer übernimmt Nordic Water – ein führender Anbieter von Wasseraufbereitungstechnologie

Sulzer AG hat eine verbindliche Vereinbarung zur Übernahme von Nordic Water für einen Kaufpreis von SEK 1.2 Mrd. (CHF 128 Mio.) unterzeichnet. Nordic Water ist ein führender Anbieter von Sieb-, Sedimentations- und Filtrationslösungen für kommunale und industrielle Wasser- und Abwasseranwendungen. Die Akquisition stärkt Sulzers Angebot im Bereich der Abwasseraufbereitung. Sie ergänzt Sulzers bestehendes Portfolio und schafft einen weiteren Zugang zum schnell wachsenden Markt für sauberes Wasser.
Nordic Water, mit Hauptsitz in Göteborg, Schweden, beschäftigt 200 Mitarbeitende an 13 Standorten in sechs Ländern. Im Jahr 2021 wird ein Umsatz von rund SEK 750 Mio. (CHF 80 Mio.) und ein EBITDA von SEK 118 Mio. (CHF 13 Mio.) erwartet. Nordic Water ist ein Pionier im Wasserbereich und bekannt für sein breites Anwendungsspektrum in der primären, sekundären und tertiären Wasseraufbereitung sowie für seine globale Reichweite. Das Unternehmen verfügt über ein schnell wachsendes und antizyklisches Aftermarket-Geschäft, das ein komplettes Angebot an Teilen und Dienstleistungen für eine grosse installierte Basis bietet, die in den letzten 59 Jahren aufgebaut wurde.
Die Transaktion ermöglicht es Sulzer, sein Abwasseraufbereitungsgeschäft auszubauen. Das neue Equipment ergänzt sein bestehendes Portfolio an Pumpen, Zerkleinerern, Mischern, Kompressoren und anderen Produkten, die es derzeit im Wasserbereich anbietet. Sie stärkt das Gesamtangebot von Sulzer für kommunale und industrielle Wasserkunden. Darüber hinaus wird erwartet, dass die Integration des übernommenen Geschäfts erhebliche Synergien im Vertrieb und im Aftermarket-Bereich durch die Grösse der kombinierten Geschäfte generieren wird. Der Abschluss der Transaktion wird für das erste Quartal 2021 erwartet, vorbehaltlich üblicher Abschlussbedingungen.
Greg Poux-Guillaume, CEO von Sulzer, kommentierte die Akquisition wie folgt: „Wir heissen das gesamte Team von Nordic Water willkommen und freuen uns auf die ausgezeichneten Möglichkeiten, unser Wachstum im Bereich kommunales und industrielles Abwasser zu beschleunigen und unser Angebot im schnell wachsenden Markt für Wasseraufbereitung zu erweitern.“

Sulzer ist ein weltweit führendes Unternehmen im Fluid-Engineering. Wir sind spezialisiert auf Pumpen, Rühren, Mischen, Trennen und Anwendungstechnologien für Flüssigkeiten aller Art. Unsere Kunden profitieren von unserer Verpflichtung zu Innovation, Leistung und Qualität sowie von unserem reaktionsschnellen Netzwerk aus 180 modernen Produktionsstätten und Servicezentren auf der ganzen Welt. Seit 1834 hat Sulzer seinen Hauptsitz in Winterthur, Schweiz. Im Jahr 2019 erzielte das Unternehmen mit 16'500 Mitarbeitenden einen Umsatz von rund CHF 3.7 Milliarden. Unsere Aktien werden an der SIX Swiss Exchange gehandelt (SIX: SUN). www.sulzer.com
Kontakt:
Media Relations: Domenico Truncellito, Head of External Communications Phone +41 52 262 31 68, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Investor Relations: Christoph Ladner, Head of Investor Relations Phone +41 52 262 30 22, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Dieses Dokument kann zukunftsbezogene Aussagen enthalten, die Risiken und Unsicherheiten beinhalten, wie zum Beispiel Voraussagen von finanziellen Entwicklungen, Marktentwicklungen oder Leistungsentwicklungen von Produkten und Lösungen. Diese zukunftsbezogenen Aussagen können sich ändern, und die effektiven Ergebnisse oder Leistungen können aufgrund bekannter oder unbekannter Risiken oder verschiedener anderer Faktoren erheblich von den in diesem Dokument gemachten Aussagen abweichen. Alle CHF-Zahlen basieren auf dem Devisenkurs 0.107 CHF/SEK und sind gerundet.

11.12.2020 | Neue E-Mail-Adresse für Eingangs-Rechnungen!!!

Für unsere Lieferanten!

Unsere neue E-Mail-Adresse, die ab sofort für alle Eingangs-Rechnungen gültig ist lautet: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Spurenstoffelimination mit Ozonung/DynaSand-Carbon-Filtern auf KA Weißenburg gestartet!

Am 13.Oktober 2017 wurde die erste bayrische Pilotanlage zur Spurenstoffelimination feierlich in Betrieb genommen.

Die neue vierte Reinigungsstufe ist mit einer Ozonungsanlage und einer nachgeschalteten - von NORDIC WATER gelieferten und installierten DynaSand-Filteranlage - ausgerüstet. Die Nachbehandlung zur Reduzierung der bei der Ozonung entstehenden Transformationsprodukte wird dabei in einer zweistrassigen, parallel betriebenen DynaSand-Filteranlage - bestehend aus je vier mit Quarzsand befüllten DynaSand-Filtern und weiteren vier mit granulierter Aktivkohle (GAK) befüllten DynaSand-Carbon-Filtern (GAK-Filter) durchgeführt.

Die GAK-Filter werden hier nicht als konventionelle Adsorptionsfilter, sondern als sogenannte BAK-Filter (biologisch aktivierte GAK-Filter) betrieben. Die granulierte Aktivkohle wird dabei nach Erreichen der Adsorptionskapazität nicht ausgetauscht. Auf der Aktivkohle soll sich ein adaptierter Biofilm zum biologischen Abbau von Transformationsprodukten der Ozonung ausbilden. Es wird erwartet, dass sich im Vergleich zur konventionellen Sandfiltration eine bessere Abbauleistung ergibt.

Im Versuchsbetrieb - der ein Jahr dauern soll - ist auch das Hintereinanderschalten der beiden Filterstufen (GAK/BAK und Sand) möglich.

Weißenburg  IMG 20171013 113757b kl2b

 

  

Netzwerke & Mitgliedschaften

Nordic Water ist Mitglied bei German Water Partnership | Die Nordic Water GmbH ist Mitglied des am 8. April 2008 ins Leben gerufenen Vereins „German Water Partnership e.V.“, kurz GWP. Mit dieser Mitgliedschaft verdeutlichen wir die Ausrichtung unserer Firma auf das internationale Geschäft.

Nordic Water ist DWA-Mitglied | Seit über 60 Jahren verbindet die DWA (Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall) Menschen durch ihr Interesse an den Themen „Wasser“, „Abfall“ und „Boden“. Die DWA bündelt das Fachwissen von mehr als 14.000 Mitgliedern.    Homepage der VSA-Plattform „Verfahrenstechnik Mikroverunreinigungen“ (Verband Schweizer Abwasser- und Gewässerschutzfachleute)

Das Ministerium für Klimaschutz,Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW (MKULNV) hat das Kompetenzzentrum Mikroschadstoffe ins Leben gerufen, um den nationalen und internationalen Erfahrungsaustausch zu fördern, Kompetenzen sowie vorhandenes Wissen zu bündeln und einer breiten Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen. Das Kompetenzzentrum Mikroschadstoffe.NRW bildet das Dach für die Einbindung der Kompetenzen aus Wissenschaft, Kommunen und Wirtschaft. Das Ministerium für Klimaschutz,Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW (MKULNV) hat das Kompetenzzentrum Mikroschadstoffe ins Leben gerufen, um den nationalen und internationalen Erfahrungsaustausch zu fördern, Kompetenzen sowie vorhandenes Wissen zu bündeln und einer breiten Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen. Das Kompetenzzentrum Mikroschadstoffe.NRW bildet das Dach für die Einbindung der Kompetenzen aus Wissenschaft, Kommunen und Wirtschaft.

Wir sind zertifiziert

Nordic Water ist TÜV-zertifiziert

Wir sind TÜV geprüft: Im In- und Ausland verbindet man dieses Attribut mit Sicherheit, Zuverlässigkeit und Qualität. TÜV NORD CERT bewertet und bescheinigt die Erfüllung von gesetzlichen Vorgaben, Normen und freiwilligen Standards.

Zufriedene Kunden

Henry Ford sagte: "Ich weiß, dass die Hälfte meines Werbeetats rausgeschmissenes Geld ist; ich weiß bloß nicht welche Hälfte." Die allerbeste und vielsagendste Werbung sind zufriedene Kunden und Empfehlungen. Danke für Ihr Vertrauen! Unsere Referenzen sind vielzählig und vielseitig. Möchten Sie mehr erfahren? Kontaktformular.

Ihr kompetenter Partner

nordic water sulzer brand rgb

NORDIC WATER GMBH
Hansemannstraße 41
41468 Neuss

+49 2131 3106-0
 +49 2131 3106-10
 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unser Service

Der Kundendienst ist ein zentraler Bestandteil unseres Geschäfts. Den Service und das Ersatzteilmanagement händeln geschulte Mitarbeiter, die sowohl mit älteren Produkten als auch mit den neuesten Entwicklungen vertraut sind.

Mikroschadstoffe & Spurenstoffe

Was macht Nordic Water zum Thema Mikroverunreinigungen?Zitat des  Kompetenzzentrums Mikroschadstoffe.NRW: "Im Sinne eines vorsorgenden Gewässer- und Verbraucherschutzes sind Anstrengungen aller Beteiligten zum nachhaltigen Schutz der Wasserressourcen essentiell. Das Thema Mikroschadstoffe in der aquatischen Umwelt ist nicht nur ein Problem in NRW, sondern über alle Grenzen hinweg."  Wir werden Sie zukünftig auf der folgenden Seite über Spurenstoffentfernung (4. Reinigungsstufe) und unsere über 20-jährige Erfahrung auf diesem Gebiet informieren. Bei Fragen rund um unsere Produkte und Dienstleistungen, für Machbarkeitsstudien, Pilotierungen und Projektpartnerschaften zögern Sie bitte nicht unser Team zu kontaktieren. Um zu erfahren, was Nordic Water dabei leisten und anbieten kann, lesen Sie hier weiter!